Ilha de Moçambique

Die Ilha de Moçambique liegt in der Provinz Nampula wenige Kilometer vor der Küste im Norden Mosambiks. Sie ist Insel und zugleich Stadt und ist ca. 3 km lang und 200 bis 400 m breit. Eine 3.6 km lange, mit Autos passierbare Brücke verbindet die Ilha mit dem Festland. Bis 1897 war Ilha de Moçambique die Hauptstadt der Portugiesischen Kolonie Mosambik. Das ist noch heute aus der bemerkenswerten städtischen Struktur der Insel ablesbar. Denn auf der nördlichen Hälfte steht die Stone Town, welche vom 17. bis zum 19. Jahrhundert von den Portugiesen im kolonialen Stil erbaut worden ist. Die informelle Siedlung Macuti Town auf der Südhälfte der Insel besteht aus einfachen Hütten mit Wellblechdächern.

 

Die Insel ist sehr dicht bebaut und überbevölkert. Auf ihr leben ca. 16‘000 Menschen, die meisten von ihnen in Macuti Town. Die hygienischen Bedingungen sind prekär. Viele der Familien leben unter dem Existenzminimum, da das Einkommen aus Saisonarbeit in der Landwirtschaft (auf dem Festland) und dem Sammeln von Muscheln und Meeresfrüchten nicht ausreicht.

 

Das bisher nicht umgesetzte Projekt Sustainable & Energy Efficient Development in Informal Settlements in Mozambique hat die Verbesserung der Lebensbedingungen auf der Ilha de Moçambique zum Ziel.

Kontakt

 

Verein participamoz

Seeblickstrasse 13B

CH-8730 Uznach SG

info@participamoz.org

Konto

 

Verein participamoz

PostFinance Konto-Nr. 60-622728-6

IBAN CH09 0900 0000 6062 2728 6

BIC POFICHBEXXX

Euro-Konto

 

Verein participamoz

Deutsche Kreditbank

Kontonummer: 1051 0500 50

Bankleitzahl: 12030000

IBAN: DE80120300001051050050

BIC: BYLADEM1001

Kontoinhaber: Raimund Kemper